Ihr starker Partner beim
Umbauen-Sanieren-Renovieren

Unirenova AG

Wir sind ein Unternehmen, welches sich auf die Bauwerkserhaltung und Erneuerung spezialisiert hat, mit dem Dienstleistungs-Schwerpunkten Bauplanung und Baumanagement. Darin enthalten sind verschiedene Leistungsmodelle wie die Architektur, Bauleitung, General-& Totalunternehmung, Bauherrenvertretung sowie Gebäudeanalysen von bestehenden Bauwerken. Genaueres finden Sie unter Dienstleistungen.

Bilder und Eindrücke unserer Arbeitsweise können Sie unseren Referenzen entnehmen oder nehmen Sie direkt Kontakt mit uns auf.

Bauwerkserhaltung und Erneuerung

Jedes Gebäude unterliegt in seinem Lebenszyklus einer Altersentwertung oder muss auf die verändernden Bedürfnisse deren Nutzer angepasst werden. Der Umfang der Bauwerkserhaltung ist stark von der Altersentwertung oder Lebensdauer der einzelnen Bauteile abhängig. Diese Bauteile unterliegen der Abnutzung oder gar Zersetzung des Materials durch Witterungseinflüsse, chemischen und mechanischen Einflüssen, Materialermüdung oder leider auch fehlerhaften Konstruktionen. Diesen Prozessen entgegenwirkende Unterhalts-Massnahmen wie Instandhaltungen, Instandsetzungen, Renovierungen und Restaurierungen beeinträchtigen den Erneuerungszyklus sowie die Lebenszyklus einer Immobilie markant (siehe Abbildung).

Ernerungszyklus Immobilien

Verändern sich im Laufe einer Lebensdauer eines Bauwerkes, die Bedürfnisse der Eigentümer oder der Nutzer, müssen entsprechende bauliche Massnahmen ergriffen werden. Hierbei spricht man von Veränderungen am Gebäude bzw. an der bestehenden Bausubstanz. Je nach Eingriffstiefe nennt man diese Massnahmen Anpassung bzw. Sanierung, Umbau, Erweiterung oder Rekonstruktion und gelten als wertvermehrende Investitionen.

Diese Phasen, im Lebenszyklus eines Gebäudes, regelt in der Schweiz die SIA-Norm 469 «Erhaltung eines Bauwerks». Sie bezeichnet die Bauwerkerhaltung als „Gesamtheit aller Tätigkeiten und Massnahmen zur Sicherstellung des Bestandes sowie der materiellen und kulturellen Werte“.